Geschichte

Unsere Geschichte


Aquatechnik wurde Anfang der 80er Jahre gegründet, nach der umfangreichen Erfahrung des heutigen Präsidenten und Gründers Lino Petenà im hydrothermosanitären Sektor. Das Hauptziel des Unternehmens war in diesen Jahren Systeme aus Kunststoff als Alternative zu den herkömmlichen verzinkten Rohren zu entwickeln und zu verkaufen.

2019

Es wird die WOR (White Oxidation Resistance) – Technologie in die Produktion der faserverstärkten Rohre fusio-technik eingeführt.

2019

Erhalt des ISO 14001 – Zertifikats

2019

Erweiterung des Safety-Sortiments bis zu 90 mm, neue SDR 17,6 – faserverstärkte Rohrleitungsanlagen

2018

Modernisierung und Vergrößerung des Prüflabors und des Forschungszentrums; die Rohrleitungssysteme fusio-technik UVRES (mit erhöhter UV-Beständigkeit) und FIRES (mit erhöhter Brandbeständigkeit).

2016

Im Trainingszentrum Busto Arsizio wird die „Stanza Afona“, ein schalldichter Raum, indem die Leistung, Stromaufnahme und Geräuschemission von drei Systemen im Vergleich gemessen werden, installiert.

2013

Iso-technik wird entwickelt, das System mit vorisolierten PUR-Rohren und Servicerohren aus faserverstärkten PP-R für den Destrict Heating & Cooling (DHC).

2013

Es wird die Produktionsstätte mit einer neuen Halle von 3400 qm erweitert.

2012

Das universal System kommt dazu, das neue Sortiment an Rohranschlüssen komplett aus PPSU zum Pressen, die Revolution des Press-fittings.

2011

Erweiterung des Sortiments fusio-technik und Erweiterung der Faserreihe bis zu einem Durchmesser von 250 mm.

2010

Safety-Anschlüsse bis Durchmesser 75 mm.

2009

Komplettes Sortiment an Verteilern aus PA-M.

2008

Neue Rohranschlüsse aus PPSU bis zum Durchmesser 63 mm.

2007

Das Sortiment an Verteilermodulen wächst bis zum Durchmesser 32 mm. Zum fusio-technik-System kommt das neue Faserrohr Fiber-T, das mit Spezialfasern verstärkte Rohr, hinzu.

2006

Das safety System wird groß: zu den bestehenden Rohranschlüssen kommt der neue Durchmesser von 50 mm hinzu. Außerdem werden auf dem Markt die neuen Verteilermodule aus PPSU eingeführt.

2005

Die Gestaltung und Erweiterung des mittlerweile um ein komplettes Sortiment von Durchmessern von 14 mm bis zu 40 mm angewachsenen safety Systems geht weiter.

2004

Die Einführung der innovativen und patentierten safety Fittings hat sofort Erfolg in Italien, in Europa und auf dem Rest der Welt.

2003

Der safety-pol Rohranschluss, vollständig aus Kunststoff (PPSU), geht in Produktion.

2001

Auf dem Markt wird das safety-metal System präsentiert, ein neuer patentierter Rohranschluss aus einem Mischwerkstoff (Messing-Kunststoff), für die Verbindung von mehrschichtigen Rohren.

1999

Aquatechnik ist mittlerweile ein europäisches Unternehmen. Das Forschungslabor wird vergrößert und es wird eine Studie zu einem neuen Verbindungsanschluss für mehrschichtige Rohre und dem dazu gehörenden Werkzeug eingeleitet.

1998

Es wird ein neues System für die Zuleitung und Heizung eingeführt: das mehrschichtige Rohr und die Verbindungssysteme com-press und press-fitting. In dieser Zeit beginnt der Verkauf ins Ausland.

1997

Der Produktionsbereich wird um eine große, moderne und hochautomatisierte Abformabteilung erweitert.

1995

Es ist das Jahr, in dem schwindelerregende Verkaufszahlen registriert werden, über 12 Millionen Meter verkaufte PP-R Rohre nur auf dem italienischen Markt.

1993

Der Ausbau des Unternehmens macht eine Produktion vor Ort notwendig. Die neue Produktionsstätte in Magnago (MI), ein Werk für die moderne und effiziente Extrusion, wird gebaut und geht in Betrieb.

1991

Das Unternehmen zieht nach Magnago (MI) um.

1990

Es werden Schulungszentren eröffnet, um die Rohrleitungssysteme durch technische Kurse und Treffen, die sich an Installateure und Techniker des Sektors richten, zu fördern.

1989

Der erreichte außergewöhnliche Erfolg und das daraus resultierende Wachsen des Unternehmens machen Aquatechnik zum ersten Hersteller in Italien für Rohrleitungssysteme aus PP-R. Es muss ein neuer Standort gebaut werden.

1987

Aquatechnik entwickelt sich immer weiter auf dem nationalen Gebiet mit einem kompletten und effizienten Verkaufsnetzwerk.

1985

Es wird die Gesellschaft Aquatechnik (damals mit einem anderen Namen) gegründet, mit dem Gesellschaftszweck, in Italien Rohrsysteme aus PP-R und einen neuen Flächenheizungstyp zu verkaufen. Der erste Standort ist eine Halle von circa 1000 qm in Busto Arsizio.

1984

Die Entwicklung des PP-R macht den alten Standort unzureichend für den Verkauf des Produkts. Weswegen mit der Erweiterung der Anlage begonnen wird.

1983

Das System erzielt die ersten Verkaufserfolge in Italien.

1982

Der Gründer Lino Petenà, damals Eigentümer eines Unternehmens, das Produkte für Installation von Kalt- und Warmwasserleitungen verkaufte, beginnt mit einem deutschen Unternehmen zusammenzuarbeiten, um auf dem italienischen Markt eine neues System für Rohrleitungen und Rohranschlüsse für die Leitungswasser- und Heizungsanlagentechnik aus Polypropylen PP-R (Polypropylene Random Copolymer) einzuführen.